Ebenso wie die allermeisten Inhalte der Hierarchien der Mysterien des Lichts sind auch die 12 Erlöser heute völlig unbekannt. Bis auf einige wenige Meister in den letzten beiden Jahrtausenden war dieses Wissen in Bezug auf die praktische Umsetzung gänzlich unbekannt.

Grundsätzlich kann man sich dies so vorstellen, dass jeder Mensch, der auf dem Weg ist, die zweite Geburt in sich zu verwirklichen, von 12 Kräften begleitet wird. Die kosmische Ordnung in Verbindung mit der Hermetik und Astrologie betreffend tragen diese 12 Kräfte heute auf der Erde den Namen Tierkreiszeichen. In Verbindung mit der Hierarchie der Orte des Lichts nennt man sie Aeonen. Gleichzeitig muss man wissen, dass die Bedeutung der Aeonen sehr umfangreich ist. In Verbindung mit den Tierkreiszeichen ist diese Bedeutung unbekannt.

Entwickelt sich der Mensch auf seinem Weg im Sinne der Mysterien des Lichts, dann reagieren automatisch die 12 Aeonen.

Auf einer gewissen Stufe des Weges, kommt der Suchende in Verbindung mit den 12 Erlöser. Die Mysterien der 12 Erlöser gehören zu den höchsten Mysterien überhaupt. Möchte man diese 12 Erlöser jedoch als vollkommenste Erscheinung der 12 Aeonen beschreiben, dann würde dies nicht der Wahrheit entsprechen. Die 12 Erlöser kann man vielmehr als die Umdrehung der 12 Aeonen beschreiben. 

Einen ersten Zugang zu den 12 Erlösern habe ich in meinem 1. Buch der Reihe „Die Göttlichkeit im Menschen“ beschrieben. Dort habe ich die grundsätzliche Substanz erklärt, aus welcher die 12 Erlöser bestehen und diese Substanz als „befreite Tierkreiszeichen“ erklärt. Diese Bücher stellen in gewisser Weise eine Verbindung zwischen der Hermetik und den Mysterien des Lichts dar. Gleichwohl habe ich diese Bücher in einer hermetischen Sprache geschrieben.

Die 12 Erlöser lehren die 12 Arten des Lichts und erfüllen die Mysterien des Lichts in Verbindung mit dem Sohn Gottes. Näheres dazu lehre ich in meinen Seminaren.