Es gibt im Thomas-Evangelium eine berühmte Stelle, in welcher Jesus über 5 Bäume im Paradis spricht. Er spricht davon, dass wer sie kennt, den Tod nicht erfahren wird. Diese 5 Bäume stehen im Zentrum der Praxis der Mysterien des Lichts.

Jeder Baum erklärt einen Teil des göttlichen Lichts. Erst alle gemeinsam bilden das Licht der göttliche Seele des Menschen.

An dieser Stelle möchte ich nur kurz auf den 5. Baum eingehen.Das Licht des fünften Baums erhält man dann, wenn man die Prägung der Seele durch die Archonten der Heimarmene erkennt und sich im Zustand des Wach-Seins hierarchisch über diese seelische Substanz stellt. Ansonsten fließt dieses Licht den positiven und negativen Archonten zu. Das Licht des 5. Baums trägt den Namen – aufsteigendes LichtMelchisedek ist eine Emanation des reinen Lichts des 5. Baums.

Gleiches gilt für das Licht der anderen Bäume. Jedes Licht erklärt einen Teil des Lichts der göttlichen Seele.  In meinen Seminaren lehre ich die Bedeutung und Praxis aller 5 Bäume.